Journal Sonntag, 3. Februar 2019 – Da habt ihr euren Winter!

Montag, 4. Februar 2019 um 6:35

Zum Geräusch von Regentropfen aufgewacht, aber draußen war es weiß: Es schneematschte.

Fahrt nach Ingolstadt zu einem Familiengeburtstagsfrühstück. Blick auf die Hopfengärten – Heimat.

Meine Mutter war auch da, für ein paar Stunden der Reha entkommen. Es gab Updates zu allgemeinen Körperlichkeiten, leider ist sie mit ihrer Rehaklinik nicht zufrieden (Fachkompetenz des Personals, medizinische Ernstnahme und Sorgfalt, allgemeines Kümmern), stellt allerdings auch sicher, dass die es erfährt. Dafür geht es mit dem Neffen aufwärts. Ich trug die Geschichte meines verwachsenen Wirbels bei.

Es schneite und schneite, vor den Fenstern des heimfahrenden Zugs versank die Landschaft im Weiß.

Ich hatte für den Restnachmittag vage Kinopläne gehabt, wollte aber nicht nochmal in den wadenhohen Matsch und Schneefall hinaus. Statt dessen machte ich Brotzeit mit Semmeln und warmem Pudding, spürte meinem Muskelkater vom samstäglichen Oberkörpertraining nach.

Zwei Stunden werkelte ich an VG-Wort-Meldungen – nicht die vergnüglichste Tätigkeit, aber so wenig herausfordernd, dass sogar ich dabei Musik hören konnte. Und mittlerweile springt so viel dabei heraus, dass ich Steuer vorauszahlen muss.

Zum Abendessen servierte Herr Kaltmamsell Bratkartoffeln (in Entenfett geröstet) mit Spiegelei, der Fernseher zeigte dazu auf Tele 5 Highlander – meine Güte ist das lang her und meine Güte ist der simpel gestrickt. Ich fürchte, J.K. Rowling hat mit ihrer komplexen und ausgetüftelten Welt den Markt für schlicht Überirdisches verdorben. Tele 5 wird für mich (neben arte) immer mehr die Rettung eines Abends: Die besten Hits der 60er bis 2000er, und das mit genau der Selbstironie angekündigt, mit der ich mich identifiziere.

die Kaltmamsell

4 Kommentare zu „Journal Sonntag, 3. Februar 2019 – Da habt ihr euren Winter!“

  1. Elfe meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  2. obadoba meint:

    Weil ich mich leider grad um Reha-Kliniken in naher Zukunft kümmern muss und ich meine gelesen zu haben, dass Ihre Frau Mutter was mit Knie hatte, würde mich sehr interessieren, um welche Klinik es sich handelt.

    Ich finde es bislang sehr schwierig, relevante Details zu den möglichen Kliniken rauszufinden, trotz allerlei Bewertungsportalen. Ob jemanden das Essen geschmeckt hat, ist für den Reha-Erfolg relativ unerheblich. Wie gut das Fachpersonal ist, ist aber schon wichtig.

  3. die Kaltmamsell meint:

    Sie haben Mail, obadoba.

  4. Iris meint:

    Es freut mich sehr, dass das Blog ordentlich Tantiemen abwirft!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen