Journal Montag, 22. Juni 2020 – Keine Balkonbank

Dienstag, 23. Juni 2020 um 5:52

Morgensport Yoga, wieder die Runde Hüftdehnung ohne Belastung.

Beim Radeln in die Arbeit den Linden- und Kamillenduft der Theresienwiese genossen.

Schmerzen in kaputter Hüfte, im Kreuz, im Unterleib – ich wechselte Stehen und Sitzen ab, doch ohne Erfolg. Eventuell gesellten sich zur blöden Scheißdreckshüfte mal wieder Menstruationsbeschwerden? So oder so: Ibu half.

Gleich nach der Mittagspause (Ernteanteilfenchel als Salat mit Orange und Minze, eine Scheibe Brot) regnete es nochmal kurz und kräftig. Nachmittags Flachpfirsiche.

Da die neue Balkonbank während meiner Arbeitszeit und der von Herrn Kaltmamsell geliefert werden sollte, hatten wir unsere Nachbarn um Annahme gebeten – die sich gern bereit erklärten.
Und dann nicht da waren, als die Bank geliefert wurde. Also kein Abendessen auf der neuen Bank, die Anlieferung wird wohl nur mit einem Tag Urlaubnehmen funktionieren.

Nicht zu später Feierabend, es kündigen sich ein paar Sommertage an. Herr Kaltmamsell servierte zum Nachtmahl Orecchiette mit Ernteanteil-Broccoli, sehr gutes Abendessen. Und er war freundlich genug, sein Rezept für die spanischen Kutteln auf meine Kochseiten zu stellen.

Früh ins Bett um weiter Ted Chiang, Stories of your life and others zu lesen.

§

In Stuttgart (STUTTGART) gab es Samstagnacht gewalttätige Randale in der Innenstadt, so richtig mit geballten Angriffen auf die Polizei, eingeschlagenen Schaufensterscheiben, Plünderungen. Während die Behörden noch versuchen herauszufinden, in welche falschen Film genau das bitte möglich war, lieferte @mostly_to auf Twitter die Erklärung – bereits 2009 aufgedeckt. (Mich hatten sie ja bereits beim Titel „Grüß Gott, Herr Cowboy“.)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xJ12cte4Gw8
die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Montag, 22. Juni 2020 – Keine Balkonbank“

  1. marthe meint:

    vielen Dank für den tollen Rezeptservice! auch an Herrn Kaltmamsell!
    Auf Kalbfuß wäre ich nie gekommen. Die Konsistenz der Kutteln finde ich auch sehr wichtig. Vor kurzem hatte ich eine Konserve „saure Kutteln“, aus einer schwäbischen Metzgerei, die waren viel zu weich. Diese Variante kenne ich aus meiner Kindheit.

  2. Croco meint:

    Des isch dr Dodokay. Der macht laudr solche Filmla.
    Witzig! Es stimmt aber, am Wochenende kommen die Bauern nach Stuttgart.
    Bin gespannt, was bei der Analyse der Situation rauskommt.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen