Journal Mittwoch, 18. November 2020 – Langweiliger Buß- und Bettag

Donnerstag, 19. November 2020 um 7:24

Am Vormittag energisches Pulli-Rausschmeißen: Nachdem ich bereits vor Jahren die Säcke voll (!) „Renovier-Klamotten“ aus dem Keller weggeworfen hatte (sollte ich jemals wieder renovieren oder malern, greife ich halt zu den runtergerocktesten meiner Sport-Klamotten), waren mir jetzt die zahlreichen Pullis der Sorte „Hat seit Jahren einen Schaden oder nicht beseitigbaren Fleck, kann ich nur noch daheim tragen“ aufgefallen. Und dass ich diese höchstens einmal im Jahr rausziehe. Weg damit.

Draußen strahlte die Sonne, ich genehmigte mir einen kurzen Einkaufsgang für Büromaterial, das ich fürs Ablageprojekt brauche. Es war wundervoll warm.

Herr Kaltmamsell arbeitete daheim: Er hatte drei Fachsitzungen per Video-Konferenz. Denn nur nochmal erzählt, damit diese herrliche Absurdheit nicht in Vergessenheit gerät: Der Buß- und Bettag wurde nach der Wiedervereinigung 1990 bundesweiter Feiertag, 1995 unter anderem in Bayern als solcher abgeschafft. Auf Druck der evangelischen Kirche blieb der Tag allerdings schulfrei. Damit aber Lehrerinnen und Lehrer dadurch nicht etwa einen freien Tag mehr bekommen, müssen sie auch ohne Unterricht arbeiten; an vielen Schulen wird ein „Pädagogischer Tag“ in unterschiedlichsten Ausformungen veranstaltet.

Zwischen zwei dieser Fachsitzungen servierte ich uns Frühstück: Porridge mit Joghurt, Nüssen und Quittenkompott. Dann saß ich wieder mit Lesematerial in verschiedenen Medienformen auf meinem Bett, Beine hochgelegt, und versuchte Heilen.

Nachmittags Reha-Sport; halb vier ist eine gute Zeit sowohl für die Anfahrt als auch fürs Training: Beruhigend wenig Betrieb. Die Übungen gingen ganz gut, problematisch und schmerzhaft ist weiterhin Gehen.

Daheim Telefonat mit Mutter, die den halben Dienstag beim Zahnarzt verbracht hatte (der Körper ist eine Baustelle).

Zum Abendessen war Lieferpizza geplant. Da sie mir in den vergangenen Jahren dort am besten geschmeckt hatte, bestellte ich über Lieferando bei The Italien Shot.

Nicht ganz so gut wie frisch vor Ort, aber immer noch sehr gut. Dann ein wenig Schokolade.
Nachtrag für die Chronik: Abends die Balkonpflanzen reingeholt, ab Freitag ist auch in der Münchner Innenstadt Frost angekündigt.

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu „Journal Mittwoch, 18. November 2020 – Langweiliger Buß- und Bettag“

  1. Hauptschulblues meint:

    H. hat seinem Kollegium am B&B-Tag immer frei gegeben, gegen Widerstände der Obrigkeit. Die Lehrer:innen haben gedankt.

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen