Journal Montag, 9. Mai 2022 – Die Mauersegler sind da

Dienstag, 10. Mai 2022 um 6:39

Eine wirklich gute Nacht, nach einem Aufwachen um Mitternacht schlief ich bis kurz vor Weckerklingeln tief.

Ich vertraute wieder auf die Wetterprognose und wagte mich in ein Frühlingskleid fürs Büro. Auf meinem Weg dorthin wurden die Wolken immer weniger, der angekündigte Sonnentag trat ein.

Online-Schulung zu einem Randgebiet meines Jobs – aber so interessant gestaltet, dass ich versucht bin, mich richtig reinzudenken. Dabei weiß ich doch, wie vereheerend es für die Arbeitslast ist, wenn man sich in einem Fachgebiet auskennt.

Für die Mitschrift ein neues Notizbuch angefangen (Semikolon).

Mittagessen: Pumpernickel mit Blauschimmelkäse drauf, ein besonders köstliches Chicoree-Köpflein aus Ernteanteil geschnippelt mit Himbeeressig-Dressing.

Nachmittags Teil zwei der vierteiligen Schulung, Tagesgeschäft nebenher und drumrum abgearbeitet.

Lustiges Bewegungsmusster beim Gehen, Hinsetzen und Aufstehen wegen Muskelkater. Draußen blieb das schöne, milde Wetter. Ene Folge der stundenlang gekippten Bürofenster: ein gelber Schleier von Blütenstaub auf allen Möbeln.

Auf dem Heimweg schlenderte ich, um die wundervolle Maienluft zu genießen. Umweg über den Vollcorner für Einkäufe von der Liste.

Zu Hause eine kleine Runde Yoga, zum Durchbewegen und gegen den Muskelkater. Als Abendessen verarbeitete Herr Kaltmamsell den Pak choi aus Ernteanteil und restlichen Stangensellerie vom Ossobuco mit Sojahack zu chinesischer Gemüsepfanne, servierte mit Reis – wieder sehr wohlschmeckend. Danach Schokolade, die Berge von Osterschokolade haben nicht mal drei Wochen gereicht.

Es ist ungewönlich, dass Herr Kaltmamsell laut und energisch nach mir ruft. Doch er stand auf dem Balkon und hatte allen Grund: Entdeckung der ersten Mauersegler am Himmel!

Früh ins Bett zum Lesen, meiner derzeitigen Lektüre Octavia Butler, Parable of the Talents, tut viertelstündliches Lesen nicht gut, ich brauche größere Abschnitte.

§

Die New York Times zeigt, wie man die digitalen Möglichkeiten eines Online-Magazins richtig gut nutzt: In ihrer Kunstserie “Close Read”, die ein Gemälde/Bild zu Ausgangspunkt für detaillierte Betrachtung und Hintergründe nimmt, seien sie künstlerisch, handwerklich oder gesellschaftlich. Zum Beispiel das niederländische “Stillleben mit vergoldetem Kelch” von 1635 von Willem Claesz Heda.
“A Messy Table, a Map of the World”.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Montag, 9. Mai 2022 – Die Mauersegler sind da“

  1. Pamela meint:

    Ich habe die gleiche Füllfeder, Stärke F, und liebe sie sehr. Unglaublich gutes Schreibgefühl, finde ich.

  2. Sylvia meint:

    Hier gestern genau die gleiche Situation: Mann rief laut vom Balkon:”Da!” … und zeigte mir erst nur einen, dann aber doch zwei, drei, vier Mauersegler. Jedes Jahr wieder eine große Freude. Dieses Jahr waren sie ein bisschen später dran, oder täusche ich mich? Grüße aus dem Münchner Osten!

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen