Journal Dienstag, 23. Januar 2024 – Noch ein Winterdienstag

Mittwoch, 24. Januar 2024 um 6:30

Bessere Nacht, bei einem Aufwachen musste ich mich allerdings mit der Erkenntnis auseinandersetzen, dass erst Montag vorbei war, bei einem weiteren fiel mir ein mögliches mittelschlimmes Versäumnis in der Arbeit ein (ich hatte einen Termin nicht nachgeprüft, im Büro stellte sich heraus, dass er unkritisch liegt).

Draußen viel Wind, aber nicht nervig sturmlaut. Da ich ja schon am Vorabend geduscht und Haare gewaschen hatte, ging die Morgentoilette fix, und ich kam früh aus dem Haus. Draußen neben Wind Düsternis und vereinzelte Regentropfen.

Über den Vormittag regnete es aber heftig. Was ein Glück, dass die Wolken sich pünktlich zu meinem Mittagscappuccino-Impuls verzogen, ich marschierte raus ins Milde.

(2024 ist übrigens, wenn ich den Regenradar checke, ob es sich lohnt, das Bürolicht auszuschalten.)

Später gab es am Schreibtisch als Mittagessen eine Orange, Joghurt mit Quark. Büro-Nachmittag mit viel Stillarbeit.

Auch der Heimweg war trocken, nicht zu gruslig mild. Beim Vollcorner füllte ich unsere Vorräte an Milch, Milchprodukten und Obst auf.

Zu Hause eine Runde Yoga-Gymnastik. Zum Nachtmahl hatte Herr Kaltmamsell aus Ernteanteil-Grünkohl, -Kartoffeln, -Karotten, -Sellerie, -Zwiebeln Eintopf gekocht, auf meinen Wunsch mit Linsen, und ich hatte noch Räuchertofu mitgebracht, den er reinschnitt.

Das Ergebnis war vielleicht nicht das hübscheste (Eintopf halt), aber ausgesprochen schmackhaft – und zufällig vegan. Die Linsen dickten den Eintopf gut an, das Räucheraroma machte sich ausgezeichnet.

Herr Kaltmamsell verabschiedete sich ungewöhnlich früh ins Bett: Der ärmste wird schon wieder von Erkältungssymptomen gebeutelt und hustet, das ist nur wenige Wochen nach der jüngsten einer Reihe von Erkältungen nicht fair. Er war doch immer der gesunde!

Im Bett las ich weiter in Alasdair Gray, Poor Things – das ich lediglich als Kuriosität in Erinnerung hatte, doch das sich als richtig gut herausstellt, auf vielen unerwarteten Ebenen.

§

Mal wieder eine Foto-Rückschau:

Januar vor zehn Jahren.

Januar vor 20 Jahren, auf Geschäftsreise im nordenglischen Stockport.

die Kaltmamsell

Comments are closed.

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen