In Polen: Erste Bilder

Samstag, 27. Mai 2006 um 20:53

(Jawoll, na endlich geht doch: Im Warschauer Radisson gibt es einen Port-Stecker, den ich in das „schnuckelige Subnotebook“ schieben kann, und dann funtkioniert das mit dem Internet. WLAN findet das Rechnerchen zwar auch, doch ohne Internet.)

Also schiebe ich erste Bilder hoch:

Kulm.jpg

Ich erwähnte, dass die Reisegruppe, deren Teil ich bin, genau so ist, wie man sich das vorstellt?

Thorun_Laufen.jpg

Wenn ich keine Isar habe, laufe ich halt die Weichsel runter (hier in Thorun).

Sensburg_Laufen_1.jpg

Oder in den Masuren einen See namens Czos lang.

Sensburg_Laufen_2.jpg

Den am nächsten Tag gleich nochmal.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „In Polen: Erste Bilder“

  1. blue sky meint:

    Wunderbar, dieser Steg mit dem Stuhl.

  2. typ.o meint:

    ja, vor allem, weil man meint, es fehle noch ein meter am ende!

  3. zonebattler meint:

    Immerhin sind in der Reisegruppe ja gleich mehrere galante Kavaliere vorhanden: Ich hatte letztes Jahr in einer von Alterdurchschnitt und Bildungsgrad her ähnlich strukturierten Gemeinschaft das Glück (oder Pech), der einzige Mann zu sein. Das führte schon beim ersten Zusammentreffen am Flughafen von Kayseri (Kappadokien, Zentraltürkei) dazu, daß sich bei der Aufforderung des Busfahrers, ihm die Koffer nach oben auf das Dach des Kleinbusses zu reichen, sämtliche Augenpaare auffordernd mir zuwandten… Aber offenbar war das ein nicht repräsentatives Erlebnis, zumindest belegt das Foto, daß es auf Studienreisen per Bus nicht zwangsläufig einen Witwen-Überhang gibt… ;-)


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen