Unter Frauen

Donnerstag, 5. April 2007 um 9:25

Es ist mir eher egal, warum genau ich mich in einem reinen Frauenfitnessstudio um ein Vielfaches entspannter und fröhlicher fühle als in einem gemischtgeschlechtlichen. Es ist halt so, und ich genieße es. Diese Geschichte wäre allerdings eine ganz einfache Erklärung.
(Und nein, ich verstehe „die Frauen“ auch nicht.)

Neueste Eindrücke aus dieser Welt:

– Die sehr junge Frau und Mitturnerin in erster Reihe, stark geschminkt und mit dunklem, dauergewellten Pferdeschwanz, die sich in der Aerobicstunde derart lasziv im Spiegel antanzt, als wolle sie der 18-jährigen Brittne Spiers die Fans ausspannen.

– Die Fitnesswilligen, die offensichtlich derart auf ihren Trainigsplan geeicht sind, dass sie lieber bis zu 20 Minuten stoisch an die Wand gelehnt auf das Freiwerden einer bestimmten Sorte Ausdauermaschine warten, als einfach eine andere zu nehmen (zur Verfügung stehen in bis zu zehnfacher Ausführung: Trimmrad, Laufband, Stepper, Cross-Trainer, Rudermaschine).

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Unter Frauen“

  1. Greenbay meint:

    Mir gefällt die Geschlechtertrennung auch. Leider gibt es keine Männerfitnessstudios. Ich hoffe darauf, dass sich islamische Ideale in dem Bereich schneller durchsetzen.

  2. creezy meint:

    Männerfitnessstudios gibt es wie Sand am Meer. Da wollen nur Heteros nicht so gerne hin …

    Erwärmte Muskeln wieder erkalten lassen nur um nach Plan B im Plan weiter zu sporteln finde ich oberklasse! Vor allem wichtig: ganz böse auf alle anderen gucken, die auch schon in die Nähe des benötigten Gerätes schielen. Und richtig böse auf die die schielen, die gerade an dem Gerät trainiert – sie den ganz Hass der Welt füllen lassen!

  3. Uwe (bitte angeben) meint:

    “Brittne Spiers” – ist das ein Insiderwitz?

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen