20 Jahre später

Samstag, 24. Januar 2009 um 18:39

Auf meinem Einkaufsweg durchs sonnige München überkam mich heute die Frage, wie ich mich wohl in 20 Jahren auf solch einem Weg fühlen würde. Würde ich ihn mit 61 überhaupt noch in München gehen? Hätte ich im Kopf, dass ich in wenigen Jahren in Rente gehen würde? Könnte ich so schnell und wendig gehen, wie ich wollte? Ob ich mich immer noch auf Sport freuen würde? Wären mir Form und Oberfläche meines Körpers endlich wirklich egal und keine Belastung mehr? Die Zahl meiner mir bekannten weiblichen Familienmitglieder ist überschaubar, und keine davon ähnelt mir – schade, ich hätte gerne eine 61-Jährige zum naheliegenden Vergleich.

die Kaltmamsell

9 Kommentare zu „20 Jahre später“

  1. ilse meint:

    Hier ist eine! Es geht mir blendend, ich radle, schwimme und gehe überall hin, ich tanze in der Muffathalle oder in der Roten sonne. Ich koche gerne, höre Musik und kaufe schöne Klamotten. Mit anderen Worten, alles normal. Grüße von Ilse

  2. rip meint:

    @Ilse: Das klingt gut, danke :)

  3. die Kaltmamsell meint:

    Heißt das, ilse, dass sie das alles auch vor 20 Jahren getan haben? Und dass Sie bereits vor 20 Jahren mit Ihrem Körper so zurecht kamen, wie er war?

  4. ilse meint:

    Vor 20 jahren lebte ich in London und fühlte mich nicht sehr viel anders als jetzt auch. Es ist ein Irrtum dass man sich unendlich verändert – ich habe zwar ein bisschen Gewicht zugelegt und habe vielleicht weniger Energie als früher, aber mein Körper hat sich nicht grundsätzlich verändert. Sport war nie wirklich meine Leidenschaft, aber ich habe vor 12 Jahren angefangen Yoga zu machen und mache es immer noch. Form und oberfläche meines Körpers sind mir vielleicht ein kleines bisschen weniger wichtig als vor 20 Jahren, aber ich will trotzdem so gut wie möglich aussehen.

  5. ulla meint:

    Hallo,
    und ich bin nahe an 65 und fühle mich fast wie vor 20 Jahren :-).
    Die Berge komme ich etwas langsamer rauf, aber ich walke und radle, nehme keine Medikamente gegen was weiß ich noch was!!
    Ich rauche nicht, trinke gerne Wein, koche gerne und habe eine bessere Hälfte die noch fitter ist als ich es bin. Sie ist es die mich antreibt!

  6. Dokse meint:

    Werte Kaltmamsell,

    gestern habe ich mit einer meiner besten Freundinnen gesprochen, die ich kenne, seitdem sie 35 war. Sie hat noch immer einen tollen Körper und sieht einfach Spitze aus. Als sie mal einen Hexenschuss hatte, hab ich sie untersucht. Sie hatte Oberschenkel die waren richtig fest, das ist ca. 10 Jahre her. Ich habe sie gestern gefragt, wann sie denn nun 60 wird. Wir haben es nicht so mit den Geburtstagen, gratulieren ohne nach dem Alter zu fragen. Aber in der sentimentalen Stimmung, bin ich dann so weit gegangen und habe sie gefragt. Also, sie wird im März 62.
    Es gibt also nichts zu sorgen, wer immer gut isst und trinkt und Sport macht, der kann in Freuden 61 werden. Meine Erfahrung ist, dass es vor allem auf die Durchblutung ankommt. Die meisten Wohlstandskrankheiten gegen mit schlechter Durchblutung einher: Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetikerfüsse, Nierenversagen und was Frau Pepa sonst noch wüsste.
    Da Sie schon alles richtig machen: Happy Ageing,

    Ihre
    Dokse

  7. carvo meint:

    seit einigen jahren fühle ich mich unendlich langsam und energielos, das interesse an so vielem ist entschwunden, ich habe zu nichts mehr lust. weder zu schöner kleidung, noch auf gutes essen, nicht zu kino oder theater. mein früher geliebter job ist eine einzige last. ich bin in der mitte meiner 50er jahre und vor 10 jahren hätte ich das niemals für möglich gehalten.

  8. Landfrau meint:

    Hallo, über 60 kann ich nur lachen, soo jung! die alte Landfrau fühlt sich wohl und fit,allerdings etwas fett. Na ja, you can’t have everything. Kaltmamsell, Sie packen das schon! ;-)

  9. Wüstenfuchs meint:

    Hier ist noch ein Beispiel: mein Vater ist 73 und ein Energiebündel wie ich es noch nie gesehen habe! Er spielt Tennis, radelt durch halb Bayern und spaziert die Isar entlang wie kein anderer. All das hat er auch mit 40,50 und 60 gemacht und ich denke fast er wird es noch mit 80 machen. Ich hoffe, dass ich es wir er machen kann, denn mit bald 40 kommen mir die gleichen Gedanken wie Kaltmamsell…. das Altern ist nicht mehr zu übersehen……


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen