Familienalbum – 30: my parents were awsome

Sonntag, 29. Juli 2012 um 19:54

Vielleicht kennen Sie ja das schöne Blog My Parents were Awsome? Dort sind die Fotos von Eltern gesammelt, bevor sie Eltern waren – und sehr oft ziemlich cool.

Daran musste ich heute sofort denken, als ich bei meinen Eltern in Fotoalben blätterte und auf dieses Bild stieß:

Das Hochzeitspaar sind meine Eltern, links die beste Freundin meiner Mutter, Ingrid, rechts die Schwester meiner Mutter (Barbara) und ihr italienischer Mann Roberto. Was für ein fröhlicher, cooler und ausgesprochen wohl gekleideter Haufen! Ich habe weiter geblättert und kann Ihnen bereits versprechen, das hier weitere Bilder folgen werden, einige durchaus der Serie „Vintage Photos“ des Herrn Sartorialist würdig.

(Ansonsten heute: Bei meinen Eltern erstes Grillen des Saison – ich war völlig untergrillt, der Gehalt karzinogener Ruße in meinem Blut war auf ein bedrohlich niedriges Niveau gefallen. Es gab vom Grill Köfte, Chorizo, Morcilla, Hühnerflügel, Bratwurst, Lamkoteletts, Filetspieß, Schweinebauch,Tomatenhälften, Brot, Auberginenscheiben. Vormittags war ich in München bis auf die Haut nassgeregnet worden, als ich von der Muckibude in Schwabing zurück in die Ludwigsvorstadt radelte. 70 Kilometer nördlich aber schien die Sonne.)

die Kaltmamsell

18 Kommentare zu „Familienalbum – 30: my parents were awsome

  1. Modeste meint:

    Oh, Grillen. Ich beneide Sie. Diesbezüglich bin ich dieses Jahr – trotz fünf Wochen im Land des Barbecue – zu kurz gekommen. Hier gibt es heute bloß Spaghetti Carbonara.

  2. Elle meint:

    Der Effekt, dass Menschen auf Fotos von früher immer glücklicher aussehen, als man selber jemals war.

  3. Micha meint:

    Eine fröhliche Braut! Sensationell! So sollten alle Bräute lachen. Jetzt müßte das Lachen nur noch dem Bräutigam gelten und wir hätten ein perfektes Hochzeitsbild vor uns.

  4. Mareike meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne angesehen

    *******************************************************

  5. kelef meint:

    das photo ist ganz reizend: ein glückliches paar und glückliche freunde/verwandte, mehr geht gar nicht.

    aber sagen sie einmal: ihre eltern hatten ein regiment zum grillen eingeladen?

    ich geh jetzt mit frau pixy gassi, sicherheitshalber …

  6. die Kaltmamsell meint:

    Regiment kommt hin, kelef: Fünfköpfige Bruderfamilie, Eltern, Mitbewohner und ich – neun untergrillte Menschen.

  7. Gaga Nielsen meint:

    uhh
    Roberto ist hot…!

  8. Nathalie meint:

    Verrätst Du auch das Entstehungsjahr des Fotos?

  9. Sebastian meint:

    Ein Fleischregiment.

  10. Gaga Nielsen meint:

    (die Sendung mit der Maus sagt 1966)

  11. die Kaltmamsell meint:

    Ja, Nathalie, meine Eltern haben 1966 geheiratet.

  12. Indica meint:

    Hach, schön. Ihre Eltern haben gern geheiratet, denke ich mir.

    Und: Hmm, gegrillte Morcilla!

  13. Julia meint:

    was für ein attraktives paar. und (sofern man das von fotos beurteilen kann) sie sehen ihrer mutter ausgesprochen ähnlich, oder? aber richtig gut gefällt mir auch ingrid. scheint ein lustiger vogel zu sein. sind die beiden damen noch befreundet?

  14. padrone meint:

    Ingrid. Das angewinkelte Bein. Die Schuhe… Angelehnt. Nice!

  15. Sue meint:

    <3 <3 <3

  16. die Kaltmamsell meint:

    Ingrid ist etwas entfernter noch mit meiner Mutter befreundet, Julia, heute nicht wiederzuerkennen – außer sie gerät heftig ins Lachen, dann klingt sie noch genau so.

  17. Wortmischer meint:

    „Tante Barbara und Onkel Roberto konnten es kaum abwarten: Wann endlich würde die Tanzfläche für den argentinischen Tango freigegeben!“

  18. creezy meint:

    Roberto, was für eine Sahneschnitte!

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.

  • Goldener Blogger 2017
    Tagebuch-Bloggerin des Jahres

  • Ich lese gerade:


    J.L. Carr, How Steeple Sinderby Wanderers Won the FA Cup

  • Artikel als RSS
    Kommentare-RSS
  • Anmelden
    Valid XHTML
    WordPress

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen