Journal Freitag, 13. Juli 2018 – Abschied von der Theresienwiese

Samstag, 14. Juli 2018 um 8:03

Das war’s dann also mit der Theresienwiese bis November.
Wir werden’s hoffentlich alle überleben, die Wiesnwirte werden sich danach ein weiteres Gebäude mit Grund in der Ludwigsvorstadt leisten können.

In der Arbeit viel Automatentätigkeit, die besser maschinell erledigt würde. Wird sie aber nicht, und ich kann daran nichts ändern. Mache ich auch gar nicht so ungern, denn diese Tätigkeit beansprucht so wenig Gehirnleistung, dass ich dabei an Anderes und Angenehmeres denken kann – bis ich mal wieder zusammenschrecke, weil ich nicht weiß, was ich in den vorhergehenden 15 Minuten gemacht habe. Und dann überprüfe ich vorsichtshalber alles nochmal.

Nach Feierabend nahm ich eine U-Bahn zum Odeonsplatz, ich wollte den völlig überarbeiteten Herrn Kaltmamsell mit Köstlichkeiten vom Dallmayr verwöhnen. Das Einkaufen war nicht so schön wie erhofft, da ein großer Teil der Erdgeschoß-Räumlichkeiten gerade renoviert wird und nur eine kleine Theke im Obergeschoß Feinkostsalätchen, kalte Zwischengänge unter Aspik, warme Gerichte zum Mitnehmen anbietet. Auf dem Heimweg besorgte ich an einem Obststandl noch Pfirsiche und Erdbeeren, ich wollte Pink Gin&Tonic anbieten können (nach einer Woche Migränevorsichtspause endlich wieder Alkohol auch für mich!). Zu Hause stellte ich nach dem Auspacken fest, dass wir kein Tonic Water hatten, der eigentlich zu verwöhnende Herr Kaltmamsell ging nochmal aus dem Haus.

Dieser Freitagabend kam keine Stunde zu spät.

Bewegungsapp: Die Health App meines iphones scheint fast alles zu tun, was ich brauche, ich bin Hande für ihren Hinweis sehr dankbar. Nach Einführung der App hatte ich vor Jahren das eine oder andere Mal draufgeschaut, sie auch für das mi-Band geöffnet, doch es erschienen dort nie eigene Daten. Ich schloss daraus, ohne es je zu verifizieren, dass sie ein externes Gerät wie die Apple Watch zur Datenerhebung benötigte. Jetzt sehe ich, ich dass das nicht so ist, dass sie Bewegungsarten identifiziert und ich Sporteinheiten hinzufügen kann. Was im Vergleich zu Moves fehlt, sind Streckenabbildung und ein paar statstische Größen (Durchschnittsgeschwindigkeit und Umrechung in eine Einheit wie Kalorien, die alle Bewegungen summierbar macht), aber das ist insgesamt am nächsten an meiner Moves-Nutzung als alle anderen Apps.

§

To whom it may concern: Stan Lee says hi on twitter. (Hintergrund.)

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu “Journal Freitag, 13. Juli 2018 – Abschied von der Theresienwiese”

  1. Sebastian meint:

    This Stan Lee Drama – I don’t get it by reading, and Social Media makes it even worse. So I wait for the comic. Or even better the film.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen