Journal Freitag, 3. Mai 2019 – Regen, Abschied, neue Technik

Samstag, 4. Mai 2019 um 8:28

Sportwünsche habe ich für diese Woche komplett gestrichen, vielleicht kann ich das Überforderungsgefühl so ein wenig eindämmen.

Düsterer Himmel, ich benötigte auf dem Weg in die Arbeit einen Schirm.

Heftiger Arbeitstag mit Hochkonzentrationsjobs unterbrochen von telefonischen Querschüssen, ich bekam wegen der vielen Störungen mittags nicht mal meine Zeitung durch. Zum Glück schaffte ich zumindest die großartige Seite 3, auf der Evelyn Roll die Dirigentin Joana Mallwitz porträtierte.

Online leider nur für 1,99 Euro zu lesen.1

Vormittags eine Hand voll Trockenpflaumen, mittags Sahnequark mit Joghurt (musste beides weg), nachmittags eine Hand voll Nüsse.

Die paar re:publica-Termine, die ich unbedingt wahrnehmen wollte, schrieb ich mir schnell raus – und vergaß den Zettel in der Arbeit. Auf Sonntagnachmittag im Berliner Hotelzimmer verschoben.

Pünktlicher Feierabend, weil ich daheim verabredet war. Bei Verlassen der Bürogebäudes noch traurige Nachrichten und Abschiede. Auch auf dem Heimweg brauchte ich meinen Schirm.

Zuhause zwei Stunden neue Technikabenteuer für das große Fest, die Aufregung möchte manchmal in Panik umschlagen.

Herr Kaltmamsell hatte für das passende Nachtmahl zum kalten Wetter gesorgt: Suppe mit ein wenig Rinder-Hochrippe und viel Gemüse aus Ernteanteil (Karotten, Kartoffeln, Kohlrabi incl. Grün, Petersilie, Gerstengraupen).

Ich wagte dazu ein Glas Rotwein (Blaufränkisch vom Heinrich).

Völlig erschlagenes Zu-Bett-Gehen. Herrn Kaltmamsell musste ich bald in sein Zimmer bitten, denn die Bandscheibe suchte sich diesen Moment aus, wieder Stufenlage nötig zu machen.

  1. Aber sicher finde ich es in Ordnung, für solchen aufwändigen und guten Journalismus zu zahlen, aber zwei Euro für eine Geschichte finde ich weiterhin viel zu viel. Wann werden deutsche Print-Abo-Medien endlich aufhören, auch online nur in Abos und Print-Abo-Preisen zu denken? Die sieben Euro im Monat für meinen New York Times-Zugang finde ich nämlich ok. []
die Kaltmamsell

3 Kommentare zu “Journal Freitag, 3. Mai 2019 – Regen, Abschied, neue Technik”

  1. Sabine meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  2. Karl-Heinz Valtl meint:

    Stimmt, 1,99 ist zu teuer. Deshalb kleiner Tip: bei Blendle.com anmelden und den gleichen Artikel für 79 cent lesen. Ausserdem bekommt man – preiswerten – Zugang zu zahlreichen anderen lesenswerten Artikeln unterschiedlichster Medien. Danke für den Tip übrigens! Ausgezeichnete Seite Drei!

  3. Madame Graphisme meint:

    Es ist vermutlich weniger eine Sache von „zu viel“, als von Bequemlichkeit. Einmal zahlen, alles ansehen ist bequem. Das macht man gerne (natürlich gibt’s auch da eine Obergrenze). Aber bei jedem Artikel erneut über ein Stöckchen springen …
    Da passt mal wieder die Erkenntnis von Gabe Newell, der es immerhin geschafft hat, in Russland Steam zu etablieren: Piraterie floriert, wenn sie bequemer ist, als die legale Möglichkeit. Sobald legal einfacher und einigermaßen realistisch bepreist ist, gewinnt immer die legale Möglichkeit.
    Sieht man ja auch an Netflix.
    Bis sich so eine Erkenntnis aber im deutschen Verlagswesen durchsetzt ….

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen