Journal Freitag, 7. Juni 2019 – Ein Infekt übernimmt den Start der Balkonsaison

Samstag, 8. Juni 2019 um 8:36

Morgens war meine Stimme fast ganz weg, die Luftröhre schmerzte ein wenig. Da ich mich sonst überhaupt nicht krank fühlte, ging ich den Tag wie geplant an.

Der Sommer war zurückgekehrt.

Vor der Arbeit Spritzentermin beim Orthopäden, der triumphierend der Assistenz gegenüber konstatierte: „Die Patientin scheint heute nicht in der Lage, Widerworte zu geben!“

U-Bahn in die Arbeit, wo sich der geschäftige Tag elend hinzog, denn: Es stellten sich dann doch Krankheitssymptome ein wie Müdigkeit, Schwäche, brennende Haut. Ich ertappte mich, wie sehr es mich erleichterte, dass ich die drei Pfingsttage zum Kranksein haben würde, statt in der Arbeit zu fehlen. Die anstehenden vier Wochen Abwesenheit (eine Woche Urlaub, drei Wochen Reha) scheinen mein inneres gefühltes Arbeitszeitkonto völlig aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Nach Feierabend schlich ich also eher nach Hause, durch einen wundervollen Sommertag mit leichtem Wind und im Schatten idealen Temperaturen.

Herr Kaltmamsell hatte den Balkon nochmal durchgewischt, damit wir endlich die Saison eröffnen konnten – wie immer mit Salade niçoise.

UND sogar Tischdeko.

Früh ins Bett mit Hoffnung auf wundersame Genesung über Nacht.

§

Herr Kaltmamsell schreibt auf, wie das große Fest für ihn war.
„We’ll catch up some other time“.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Journal Freitag, 7. Juni 2019 – Ein Infekt übernimmt den Start der Balkonsaison“

  1. lihabiboun meint:

    Liebe verehrte Kaltmamsell, haben Sie einen heißen Tipp gegen das, was Sie grade haben? Immer mach ich Ihnen alles nach …. wäre auch sehr empfänglich für die Empfehlung einer guten HNO, nachdem meine tolle Ärztin mittlerweile in einem neoliberalen Ärztekonglomerat mit Zentrale in Berlin (!!!!) verschwunden ist …. grrrrrr. Fehlt nur noch, dass die sich „GmbH“ nennen.
    Gute Besserung und alles Gute für die Reha!
    P.S.: Mögen Sie vielleicht noch berichten, was es mit dem Sofa auf sich hat? Oder ist die Erzähllust nach den Vorfällen erschöpft?

  2. Eva meint:

    lihabiboun, ans Sofa und was da jetzt nun dahintersteckt hab ich gestern auch schon gedacht!

  3. engl meint:

    rose is a rose is a rose is a rose.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen