Journal Sonntag, 12. Januar 2020 – Nach den 70ern

Montag, 13. Januar 2020 um 6:23

Mittelgute Nacht (vor dem Schlafen Ibu), nach sieben blieb ich mit Willenskraft noch liegen und suchte immer neue Positionen, in denen die Schmerzen erträglich waren. Erst kurz vor zehn standen Herr Kaltmamsell und ich auf – um zu entdecken, dass unser Übernachtungsbesuch nicht nur deutlich früher aufgestanden war (ich stehe immer vor dem Besuch auf, das ist ein physikalisches Gesetz!), sondern bereits alles Geschirr vom Vorabend gespült und die Küche aufgeräumt hatte. Meine leicht verkaterte (aber keine Migräne!) und verschlafene Benommenheit vertiefte sich zu handfester Verwirrung. Und dann ging der Besuch auch noch Semmelnholen!

Ausgedehntes Frühstück (für mich nur Milchkaffee wie immer so kurz nach dem Aufstehen) mit viel Informationsaustausch und schönem Beisammensein.

Nachdem der Besuch uns verlassen hatte, bloggte ich über noch einer Tasse Milchkaffee, räumte den Vorabend auf. Gestern reichte der Zustand für eine Runde Crosstrainer. Ich hörte dabei eine ältere Folge von Rice and Shine:
„Gaysian“.

Vorhang auf für Nguyen Thi Hong Anh und Dang Chan Vinh! Die beiden sind Vietdeutsche und leben offen lesbisch bzw. schwul. In der Folge sprechen sie über ihr Coming Out, schwierige Kommunikation mit der Familie und unterschiedliche Erfahrungen in Deutschland und Vietnam.

Wieder war ich sehr angetan von den Einblicken – die beiden thematisieren ihr Coming out in ihren Familien (immer schmerzliche Geschichten) bis hin zum Problem, keine passenden Wörter auf Vietnamesisch für das zu kennen, was sie da eröffneten. (Die Website listet dann auch ein Glossar auf.)

Bei dieser Gelegenheit sah ich, dass Minh Thu Tran und Vanessa Vu ihre Podcast-Folge über die Cap Anamur, die mich letztes Jahr so mitgenommen hat, nochmal komplett auf Vietnamesisch produziert haben – um sie „auch für Betroffene und unsere Elterngeneration zugänglich zu machen“. Wow.
„Thuyền nhân Cap Anamur“.

Bei meinem Frühstück war es dann schon fast vier.

Wäsche gewaschen, Internet und Zeitung gelesen, abends gab es feudale Reste: Endiviensalat, Toast mit Crème fraîche und Forellenkaviar, gekochtes Rindfleisch mit Apfelmeerrettich, eingekochte Birne mit Schokoladensauce.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Sonntag, 12. Januar 2020 – Nach den 70ern“

  1. Sabine meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Made my day

    *******************************************************

  2. Bärbel Heidemann-Flottemesch meint:

    Ein 70er Menü, eine tolle Anregung.
    Und so ein netter Übernachtungsbesuch!

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen