Journal Dienstag, 8. September 2020 – Es wird neblig

Mittwoch, 9. September 2020 um 5:50

Böse Nacht mit mindestens anderthalbstündiger Schlafpause. Aufwachen mit schlimmen Schmerzen.

Trotzdem ein wenig Bankstütz.

Erst Dienstag.

Dafür, dass gestern Wetteraufhellung angekündigt war, kam mir das Draußen um Sonnenaufgang herum reichlich düster vor. Stellte sich heraus: Erster Ansatz von Herbstnebel in der Münchner Innenstadt.

Emsige Arbeit, aber ohne Überforderung. Über den Tag wurde das Wetter immer sonniger und wärmer.

Mittags Tomaten (Ernteanteil) mit selbstgebackenem Brot, sehr gute Nektarine mit Feta (empfehlenswerte Kombination). Später Nachmittagssnack, der gut vorhalten musste: Hüttenkäse und getrocknete Aprikosen.

Nach Feierabend hatte ich nämlich erst mal einen Friseurtermin, auf den ich mich sehr freute: Ich bekam die Haare wieder ordentlich kurz. Heimradeln zwischen kurzärmligen Menschen.

Daheim waren die Unterlagen der Reha-Klinik am Tegernsee eingetroffen: Man rechnet dort bereits fünf Tage nach der OP mit mir – holla, die meinen das wirklich ernst mit der blutigen Entlassung.

Herr Kaltmamsell hatte zum Nachtmahl aus Grünkohl und Kartoffeln des Ernteanteils Eintopf gekocht, der sehr gut schmeckte.

Ich versuchte, meine Klinikausstattung (ein drittes Nachthemd, zwei weite Sporthosen, Badelatschen) bei Tchibo online zu komplettieren, aber alle Versuche scheiterten an der Fehlermeldung nach letztem Bestell-Klick: nicht alle Artikel verfügbar – ohne anzuzeigen, welche denn nun nicht (und warum sie mir dann vorher überhaupt als erwerbbar angezeigt worden waren). Also gehe ich halt doch wieder ins Kaufhaus.

Früh und mit Nebel überm Gemüt zu Bett.

die Kaltmamsell

3 Kommentare zu „Journal Dienstag, 8. September 2020 – Es wird neblig“

  1. Ruth P. meint:

    Fünf Tage nach der OP in die Reha ist normal, sie werden sich wundern, wie schnell Sie wieder auf die Füße gestellt werden. Und hoffentlich wie gut es Ihnen gehen wird. Anektode: ich brach mir den Oberschenkelhals einen Tag nach der Hochzeit meiner Tochter am 17. Mai, und tanzte auf der Hochzeit meines Sohnes am 13. September. Im selben Jahr. Und war damals in Ihrem Alter.

  2. MissJanet meint:

    Interessant, ich hatte gestern Abend das gleiche Problem bei Tchibo. War mein zweiter und letzter Versuch, die Ausführung meiner ersten Bestellung war geradezu disaströs, lachhaft diletantisch.

  3. caterina meint:

    Ich drücke alle Daumen, dass alles hervorragend läuft und Sie bald wieder über Stock und Stein hüpfen! (schmerzfrei!)

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen