Journal Sonntag, 30. Juli 2023 – Kühler Juli-Schwumm

Montag, 31. Juli 2023 um 6:29

Sehr unruhige Nacht, ich stand erschlagen auf.

Aber der Sport-Tausch Samstag/Sonntag hatte sich gelohnt: Draußen schien herrlichste Sonne, weckte Vorfreude auf eine Schwimmrunde. Vorher noch Bloggen über Milchkaffee, Wasser, Earl-Grey-Tee.

Als ich mich zum Radeln ins Dantebad fertigmachte, war der Himmel schon wieder gemischtwolkig und bunt. Doch nicht nur kam ich trocken im Bad an, den größten Teil meiner 3.000 Meter (Wasser wirklich wärmer als im Schyrenbad, deshalb kein Frier-Problem, nur leichtes Frösteln ab der Hälfte) schwamm ich in sonnenglitzerndem Wasser. Doch die langen Phasen mit dunklen Wolken machten ein Sonnenbad unwahrscheinlich, die Luft war auch nicht besonders warm: Ich duschte mich gleich (alle Damenduschen mittlerweile repariert und funktional) und fuhr heim.

Auf dem Rückweg hielt ich an der Dachauer Straße an der kleinen Conditorei Stemerowitz, die mir beim Vorbeifahren immer aufgefallen war, weil die Gestaltung der Schilder so selbstgemacht aussah. Ich wählte im vertrauenserweckend bodenständigen Angebot als Sonntagstorte Baiser-Johannisbeer für Herrn Kaltmamsell und Mohn-Käse für mich.

Zu Hause kräftiges Post-Schwimm-Frühstück: Kalter Schweinsbraten mit Meerrettich, selbstgebackenes Brot mit Butter und Marmelade, Kirschen.

Nachdem ich mir von Herrn Kaltmamsell bestätigen hatte lassen, dass es wirklich nichts zu erledigen gab, vertändelte ich den Sonntagnachmittag mit Siesta (währenddessen ein weiterer kräftiger Regenschauer) und Lesen auf dem Balkon.

Vor dem Abendessen legte ich ein wenig Yoga-Gymnastik ein. Es gibt eine Folge von Adriene mit viel eagle arms, die ich besonders gerne nach Schwimmen turne.

Als Nachtmahl servierte Herr Kaltmamsell einen Zucchini-Stangensellerie-Salat aus Ernteanteil mit Feta und Kapern – sehr gut und genau das Richtige. Zum Nachtisch aß ich den Mohn-Käse-Kuchen, der überdurchschnittlich gut schmeckte. Und dann noch ein bisschen Schokolade.

Die Wettervorhersage der 20-Uhr-Tagesschau endete mit “Für die Jahreszeit zu kühl” – das hatte ich nicht erwartet.

§

Die wichtigsten zwei Wörter auf zeitgenössischen Foodblogs: “Zum Rezept”.

die Kaltmamsell

1 Kommentar zu „Journal Sonntag, 30. Juli 2023 – Kühler Juli-Schwumm“

  1. Thea meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen