Ein Spinner

Mittwoch, 26. November 2003 um 10:43

ist ja wohl dieser Finca-Besitzer auf Mallorca, der dafür gesorgt hat, dass mir die Post eben ein Päckchen voller spanischer Weihnachtsschweinereien ins Büro trug.

t1 (14k image)

t2 (12k image)

t5 (13k image)

t6 (12k image)

t8 (11k image)

Daaaaaanke!

die Kaltmamsell

11 Kommentare zu „Ein Spinner“

  1. meike meint:

    achdumeinegüte, ich glaube als freundin sollte ich dir anbieten, mit die kalorien zu teilen. ich könnte mich z.b. beim zweiten opfern.

  2. die Kaltmamsell meint:

    Ha! Ich hab erst mal die sonst immer offenstehende Bürostür geschlossen und nach einem guten Versteck gesucht. Meine gierigen Kollegen orten ja jedes Zellophan-Rascheln.
    Das würde NIE für uns beide reichen, liebe Meike. Außerdem können rein deutsche Mägen diese Dinge gar nicht verdauen. Denen fehlt dazu ein wichtiges Enzym.
    *mömpf* *knusper*

  3. mella meint:

    Wie?? Leckereien und Urlaub. Dir geht’s aber gut :-)

  4. Claudia meint:

    Respekt! Vor Neid erblass….

  5. Thuner meint:

    Und so was isst Du?

  6. Thuner meint:

    Kannst Du Dich noch an die Sprüngli Tages-Truffes erinnern? Mit frischer Sahne! Und Du isst Calidad Suprema First Quality E.Moreno? Also bitte… Wenn schon Kalorien, dann bitte gute!

  7. Knut Budnase meint:

    Oh Qual! Zum Greifen nah befinden sich diese wundervollen Köstlichkeiten. Gäbe es nicht diese dumme, sperrige Glasscheibe vor dem Monitor, könnte ich mich nicht beherrschen … *stiert, ausgehungert von der noch anhaltenden Nachtschicht, auf die Mattscheibe*

  8. zorra meint:

    Hier sind alle Supermärkte voll damit. Diese Marke habe ich leider noch nicht gesichtet. Welche könntest du sonst empfehlen? Ich will ja nicht alle ausprobieren. Na gut, wollen schon, aber können nicht ;-)

  9. Knut Budnase meint:

    @Zorra: Das muß das sagenumwobene Land sein, in dem Milch, Honig und Nougat fließt … *kaut nachdenklich auf einem steinalten Schokoriegel aus dem nahegelegenen Büdchen herum*

  10. die Kaltmamsell meint:

    Hoi Zorra,
    es war auch nicht genau diese Marke, sondern ein Surtido vom Mallorquiner Lidl. In Granada gibt’s auch einen, aber Du willst ja nicht damit rausrücken, wo genau in Iberien Du bloggst.
    Anlass der Sendung war, dass ich über den Niedergang der spanischen Weihnachtssitten wütete. Daseinsberechtigung haben nämlich nur die Turrón-Sorten Turrón duro und blando. Alles andere ist dekadent und erklärt, warum die Armada geschlagen wurde. Bei diesen beiden Sorten kann ich eigentlich alles empfehlen, worauf "artesano" steht.

  11. Gerhard meint:

    Hola Reina,

    para encontrar un mercado lidl mas cerca puedes buscar aqui:
    http://www.lidl.es/es/index.nsf/pages/c.s.s.index

    Saludos desde Mallorca

    Gerhardo

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen