Der Blumenstand am Sendlinger Tor

Sonntag, 24. April 2005 um 17:33

Unter der Woche ist Einkaufen für Übervollzeitangestellte eine sehr nüchterne Angelegenheit: Milch, Klopapier, huch! – die Zahnpasta ist fast alle, ein wenig frisches Gemüse, Brot.
Erst der Samstag bietet mir die Muße, auf der Suche nach kulinarischen Gelüsten in mich zu gehen, in Kochbüchern zu blättern, ausgiebige Einkaufslisten zu schreiben, mir einen schönen Weg durch die Futterstellen der Münchner Innenstadt zu überlegen.

Wenn es irgendwie geht, ist die letzte Station des Jagens und Sammelns der Blumenstand am Sendlinger Tor.

Hier geht’s weiter.

die Kaltmamsell

4 Kommentare zu „Der Blumenstand am Sendlinger Tor“

  1. zorra meint:

    Apropos Kochen: Kochst du auch mit beim Blog-Event: Huhn?

  2. die Kaltmamsell meint:

    Ich habe zwar schon mal einen großen Topf Curry von München per Zug in einen hessischen Weinberg geschleppt (Treffen mit Leuten aus einer Internet-Diskussionsliste) – aber bis Berlin ist mir das dann doch zu weit.

    (Andererseits: So eine 100-Mann-Villarriba-Villabajo-Paella wäre eine feine Sache…)

  3. Stefan meint:

    Kann ich als Übervollzeitfreiberufler und Gatte einer Übervollzeitangestellten nur unterstreichen. Es ist phantastisch, am Samstag Spargel, Blattspinat, Pilze oder andere Zutaten direkt auf dem Wochenmarkt beim Gärtnerstand kaufen zu können.

  4. zorra meint:

    Ja, so eine „Fairy“ Paelle wäre cool.

    Ich meinte aber diesen Blog-Event: http://kochtopf.twoday.net/stories/637755/. ;-)

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen