Kindheitserinnerungen fotografiert

Sonntag, 1. November 2009 um 15:54

Frau creezy möchte gerne Fotos von Gegenständen sehen, die uns an unsere Kindheit erinnern.

Ich hab’s nicht mit Andenken, bin zudem eine begeisterte Wegwerferin – wenn der Mitbewohner mich nicht regelmäßig bremsen würde, hätte ich auch die letzten Kinderzeichnungen in den Müll gefaltet, die von mir überhaupt erhalten sind. Die Obstschale und die Blechbrosche, die ich mir als Andenken an meine polnische Oma erbeten habe, lösen keine Erinnerungen aus.

Selbst wenn meine Eltern mal sterben (bitte erst in 20 bis 30 Jahren), werde ich sehr wahrscheinlich nicht mehr Kindheitsandenken bekommen: Verbleibende Kinderdinge haben meine Eltern schon vor Jahren an mich gegeben, und meine Mutter hält nicht an Altem fest – Küchenausstattung und Geschirr aus meiner Kindheit wurde in meinem Elternhaus längst durch Neueres ersetzt.

Aber eine Sache gibt es:

Kinderzimmerstoff

Das sind die Vorhänge meines ersten Kinderzimmers, zumindest die nicht als Jeansflicken verwendeten Reste (es waren die 80er, mein Gott). Ich bilde mir ein, mich daran zu erinnern, wie die Sonne mit dem Muster gespielt hat, wenn die Vorhänge zugezogen waren – vermutlich wenn ich Mittagsschlaf halten sollte. Oder wenn ich mich aus schlechtem Gewissen, weil ich etwas angestellt hatte, ins Bett und in den Schlaf flüchtete (machen andere Kinder das auch?).

Aufgehoben habe ich die Vorhangsreste nur, weil ich irgendwann mal ein Kleidungsstück daraus machen lassen möchte, vielleicht ein Sommerkleidchen

die Kaltmamsell

4 Kommentare zu „Kindheitserinnerungen fotografiert“

  1. creezy meint:

    Das ist spannend, das Muster … oh, da fallen mir noch Sünden bei uns ein, was Gardinenstoffe anbelangt. Ich bin völlig fasziniert davon, dass der Stoff so lange überlebt hat – weniger im Sinne von soo lange als im Sinne seiner Qualität. Mal ehrlich, ob Stoffe heute noch „so lange“ mitmachen würden?

    Merci für’s mitmachen! ;-)

  2. Stefan meint:

    Das ist mir auch aufgefallen: der Stoff ist ja eigentlich gar nicht ausgebleicht. Wie lange hat denn diese Gardine am Fenster gehangen?

  3. isabo meint:

    Ob andere Kinder das auch machen, machst Du Witze? Ich bin 41 und immer noch eine große Fluchtschläferin.

  4. creezy meint:

    @isabo
    ich gestehe auch! (44) ,-)

Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen