Journal Mittwoch, 11. Juli 2018 – Ein überraschend guter Karottensalat

Donnerstag, 12. Juli 2018 um 6:06

Die Gesangszeit der Singvögel ist schon seit einiger Zeit vorbei, der einzige Ruf, den ich beim Aufstehen höre und das recht penetrant, ist der des Buchfinken.

Morgens war es bedeckt und überraschend kühl, über den Tag kam aber immer mehr die Sonne heraus.

Mein Mittagessen war der am Vorabend zubereitete Karottensalat, der sensationell gut schmeckte. Ich hatte ihn aus der Lameng gemacht, deshalb notiere ich das hier mal lieber, damit ich ihn wiederholen kann:

1 Pfund junge Karotten in Stücke schneiden, in möglichst wenig Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.
Abgießen und abkühlen lassen. Mit
3 Essl. Zitronensaft,
3 Essl. gehackten Korianderblättern
1 Essl. Laoganma Crispy Chilli Oil (letztjähriger Tipp von Misses Delicious – HAMMER, zu praktisch allem)
1-2 Essl. Olivenöl mit Peperoncino
Salz vermischen.
Ziehen lassen.

Nach Feierabend Termin zur Fußpflege, zum ersten Mal bei dieser Dame auch zur Gesichtsbehandlung. Auf dem Fußweg dorthin hatte ich mich verkalkuliert: Die Sandstraße (neben Amtsgericht) war nach dem Urteil im NSU-Prozess immer noch gesperrt: Demos, viel, viel Polizei, viele Ü-Wagen. Ich musste einen Umweg machen und kam fast ins Rennen, um pünktlich zu sein.

Die Kosmetikerin (in erster Linie wollte ich ein paar Milien entfernen lassen) befasste sich eingehend mit meiner Gesichtshaut. Ihr abschließendes Urteil: Passt alles, Haut ist in sehr guten Zustand und altersgemäß, braucht höchstens etwas mehr Feuchtigkeit um die Augen. Meine absichtlich reduzierte Pflege (Waschen mit Seife, danach nur Gesichtswasser und Augencreme, zum Abschminken verwende ich meine Körperbutter) scheint genau das Richtige für meine Haut zu sein – für völlig normale Haut, mit der ich möglicherweise ein exotischer Einzelfall bin, wenn ich Werbung, Produktauswahl und Selbstberichte als Indizien nehme.
(Und ich habe jetzt schön blau lackierte Zehennägel.)

Daheim hatte Herr Kaltmamsell den irischen Black Pudding verwertet: Es gab Blätterteigdinge damit sowie Crumpets und gebratene Auberginenscheiben.

die Kaltmamsell

5 Kommentare zu “Journal Mittwoch, 11. Juli 2018 – Ein überraschend guter Karottensalat”

  1. Madame Graphisme meint:

    Danke! Jetzt weiß ich endlich, was diese drei, vier Dinger in meinem Gesicht sind! Milien!
    Und entgegen des Wikipediaartikels kann man sie sehr wohl selbst entfernen, wenn man einen Cutter hat und sich gerne wie ein Idiot aufführt. :D
    Da werde ich für die anderen paar wohl tatsächlich das erste Mal in meinem Leben zu einem/r Kosmetiker/in gehen.

    Serviceblog!

  2. Friederike meint:

    Völlig normale Haut als exotischer Einzelfall – ja, so nehme ich die Werbung auch wahr (und bin mit meiner 54jährigen ganz normalen Haut auch zufrieden. Eine Kosmetikerin habe ich noch niemals in Anspruch genommen).

  3. Joe meint:

    Exotischer Einzellfall. Ja. In Drogeriemärkten gibt es auch nur noch Haarpflege für das strapazierte Haar, alles irgendiwe mit „repair“.

  4. Angela meint:

    Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass ich die Singvögel nicht mehr höre. Ich werde ab jetzt mehr darauf achten. Heute morgen eine Elster gehört.

  5. U. meint:

    Tatsächlich ist das Waschen mit Seife nicht optimal für die Haut (Details hier: http://www.magi-mania.de/seifenfrei/). Aber bei der Hautpflege gilt: Wenn das Suboptimale nicht zu Problemen (wie bspw. Akne oder extrem trockener Haut) führt, verträgt man es offenbar.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen