Journal Donnerstag, 11. Oktober 2018 – Erste Quitte

Freitag, 12. Oktober 2018 um 6:24

Mehr Oktobergold und spätsommerliche Temperaturen. Kolleginnen in ärmellosen Oberteilen, Kolleginnen in Sandalen an nackten Füßen.

Auf dem jackenlosen Heimweg den neuen Biosupermarkt im ehemaligen Möbelladen Lutz über der Theresienwiese getestet. Liegt ausgesprochen günstig für mich, vor allem wenn dereinst auch der Eingang zur Straße hin geöffnet wird, bietet eine große Auswahl.

Nachtmahl: Salat aus Ernteanteil, zum Nachtisch hatte Herr Kaltmamsell zwei Kollegenquitten in den Ofen geschoben, die er mit Sahne und Honig servierte.

§

Gestern mal wieder Go fug nachgelesen. In meiner Lieblingsrubrik, dem wöchentlichen Royals Round-Up, stieß ich auf ein verstörendes Motiv: Anscheinend hat die Berliner Verkehrsgesellschaft eine Kooperation mit der dänischen Kronprinzessin Mary. Zumindest ließ sie sich mit einem Kleid ausstatten, dessen Stoff eindeutig aus dem BVG-Shop stammt.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu “Journal Donnerstag, 11. Oktober 2018 – Erste Quitte”

  1. Frau Klugscheisser meint:

    Neinnein, das Kleid ist Teil der
    British Airways Uniform.

  2. Elisabeth meint:

    Wildes Kleid. Hab erst kürzlich gelesen, dass die Bezüge derart gewählt werden, dass Flecken und Krakeleien nicht so auffallen (hätte ich auch selbst draufkommen können). Aber selten sind sie so scheußlich gemustert wie im Berliner ÖPNV.

    Die ungewohnte Oktoberwärme irritiert uns wahrscheinlich auch deshalb so, weil wir ja wissen, wo’s herkommt: Klimawandel is happening. Da kann man die Sonne einfach nicht so genießen, finde ich.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen