Beifang aus dem Internet

Samstag, 19. April 2014 um 8:03

Der unvergleichliche xkcd stellt nochmal klar, was right to free speech ist. Und was nicht.

§

Gaga notiert “drei Eindrücke, die ich nicht vergessen will” aus den Straßen Berlins.

§

Vergangene Woche veröffentlichte das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen eine Studie, nach der in Deutschland Anzeigen wegen Vergewaltigung immer seltener zu einer Verurteilung führen. Eine Erklärung könnte das sein, was im englischen Sprachraum schon länger als rape culture bezeichnet wird: Die gesellschaftliche Banalisierung und Entkriminalisierung des ganzen Themenbereichs.

My wife was murdered by a ‘monster’ – but most perpetrators of violence are normal men

I wonder at what stage we will stop being shocked by how normal a rapist seemed. Many years ago, two female friends confided in me about past abuses that happened in their lives, both of which had been perpetrated by “normal guys”. As I attempted to console them, I mentally comforted myself by reducing it to some as yet undetected mental illnesses in these men. The cognitive shift is easy to do when we are not knowingly surrounded by men who commit these crimes, but then we men rarely need to fear such an attack.

§

Nette Idee, angenehm ungelenk umgesetzt:
People’s Front Against Europe: What has the EU ever done for us?

die Kaltmamsell

Karfreitag 2014

Samstag, 19. April 2014 um 7:12

Wenn ich schon so viele Jahre am Karfreitag Laufen war und Fotos dabei gemacht habe (und sehr davon profitiere, im eigenen Blog nachschauen zu können, wie Wetter und Vegetationsstand jeweils zu Ostern waren), soll das halt auch dieses Jahr so sein.

Bedeckt war der Tag, ab schon während meines Laufs begann es zu regnen. Kühl zudem, etwa 10 Grad erforderten aber zum Glück keine Handschuhe.

140418_Kleidung_2

Vom Odeonsplatz los über den Hofgarten am Haus der Kunst vorbei in den Englischen Garten.

140418_03_japanisches_Teehaus

Die Büsche an Fuß des Monopteros sind heuer schon verblüht.

140418_06_Monopteros

140418_08_Monopterosblick

Die Isar idyllte.

140418_12_Isarlauf

140418_13_Isarlauf

140418_17_Isarlauf

Ich lief leicht und fröhlich, kein Schmerz war wirklich störend. Nur auf der Heimfahrt vom Tivoli kam ich ins Frösteln: Die Gleise der Linie 18 werden mal wieder bearbeitet, diesmal im Lehel, ich musste erst durchgeschwitzt auf einen Ersatzbus warten, stand dann beim Warten auf die Tram 16 am Isartor in Wind und Regen.

die Kaltmamsell

2002-2006 / 17.4.2014 – Zeit erfassen

Freitag, 18. April 2014 um 8:25

Wenn Sie meinen Text zu Zeiterfassungstechniken am Arbeitsplatz lesen möchten: Er steht im Techniktagebuch.

die Kaltmamsell

Beifang aus dem Internet

Donnerstag, 17. April 2014 um 8:50

Mensch erbringt eine bestellte Dienstleistung, stellt Rechnung über vereinbarten Betrag, bekommt Geld. Man möchte meinen, das sei bocksimpel. Wie schwierig der letzte Punkt für einen freien Journalisten sein kann, schildert Mathias Irle in der brandeins:
Eine offene Rechnung

§

Die Ausstellung »Glanz und Grauen« beschäftigt sich mit der Rolle der Mode im Nationalsozialismus und widerlegt die Klischees von blond bezopften Dirndln und Gestapo-Männern in langen Ledermänteln.

‘So weiblich wie nur möglich’

Mit viel interessantem Hintergrund über Prozesse und Gelder hinter solchen Ausstellungen.

§

Frau Dingens auf stern.de:

So denkt doch wer an die Männer!

Das Buch Männer sind vom Mars, und da verdient man halt 23% mehr, also Schnauze möchte ich ganz dringend lesen.

§

Über die verschiedenen Eiervorlieben in aller Welt und warum das Zweinutzungshuhn so schwierig zu züchten ist:
Hochleistungshennen für die Welt

die Kaltmamsell

Der schnellste Weg zur Bikini-Figur

Dienstag, 15. April 2014 um 8:43

Jahr für Jahr suchen die Redaktion von Frauenzeitschriften nach dem “schnellsten Weg zur Bikini-Figur”. Meist glauben sie diesen in einer “Bikini-Diät” gefunden zu haben (dabei ist er mir doch dann zu klein, wenn er Diät macht). Mir ist ein Rätsel, wie eine so simple Sache Jahr für Jahr so lange Artikel hergibt.

Deshalb habe ich für alle Suchenden, innerhalb und außerhalb von Redaktionen für Frauen- und angebliche Fitnesszeitschriften, die Lösung hier nicht nur aufgeschrieben (das hatte ich vergangenes Jahr bereits auf Twitter), sondern die einzelnen Schritte illustriert.

Hier also, *TUSCH!*: Der schnellste Weg zur Bikinfigur.

140409_Vor_Bikinifigur

1. Kleidung ausziehen.

140409_Bikinifigur

2. Bikini anziehen.

Auch belegt von Frau Jazzylicious.

Mögen Sie vielleicht ebenfalls den Damen und Herren in den Redaktionen mit einem Blogpost und Illustrationen zu Hilfe eilen? Geben Sie mir einfach Bescheid (in den Kommentaren hier oder per E-Mail an die Adresse links oben): Ich sammle die Links. Die Hilfe scheint bitter nötig:

140322_Keine_Bikinifigur

(Psst, you’re doing it wrong! Das ist kein Bikini!)

——————————–

Und schon haben wir einen ersten Helfer: Chris zeigt Bikinifigur!

Das hier muss ich umgehend aus den Kommentaren (danke, Leonie!) raufholen:
THE WHOLE CONCEPT OF THE “BEACH BODY” IS RIDICULOUS AND THIS IS WHY
What if all you need to get a beach body is to GO TO THE BEACH?

Update 16. April: Hier kommt Hilfe aus Irland!

die Kaltmamsell

Ratzinger Höhe zur Blütezeit

Sonntag, 13. April 2014 um 20:10

Vergangenen Herbst war ich ja höchst begeistert von dem Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe – wie bezaubernd musste er erst zur Blütezeit sein! Mit welcher Technik ich herausfand, dass das gerade jetzt der Fall ist, steht hier.

Heute wanderte ich mit Mitbewohner und meinen Eltern knapp sechs Stunden über den gesamten Weg (zwei Brotzeiten).

Es blühte in Pinswang.

140413_8_Obstweg_Pinswang

Es blühte in Kinning.

140413_13_Obstweg_Kinning

Es blühte in Osterhofen.

140413_28_Osterhofen

Es blühte in Dirnsberg,

140413_32_Obstweg_Dirnsberg

wo wir die Bekanntschaft einiger zauberhafter Laufenten machten.

140413_35_Obstweg_Dirnsberg

Auch in Gattern schönste Blüte.

140413_41_Obstweg_Gattern

Holzberg faszinierte mich auch abseits der Blüten.

140413_56_Obstweg_Holzberg

Während unserer Brotzeit über Ulperting schien dann auch die Sonne.

140413_76_Obstweg_Ulperting

Hitzing mit blühendem Birnbaum.

140413_79_Obstweg_Hitzing

Auch in Bach nicht nur Blüten über Blüten,

140413_86_Obstweg_Bach

sondern ausgesprochen neugierige Rinder, die quer über die Weide galoppierten (die Viecher waren schnell!), um uns zu beäugen.

140413_92_Obstweg_Bach

Die Munzinger Linde.

140413_102_Obstweg_Munzing

In Arbing gab’s Blüten mit Bergpanorama.

140413_107_Obstweg_Arbing

Und um die ging’s auf der Wanderung:

140413_114_Obstweg_Apfelblueten

die Kaltmamsell

Wie ich 1984 mein erstes Konto bekam und Geldautomaten mochte

Samstag, 12. April 2014 um 16:18

Das Mitspielen beim Techniktagebuch macht mich sehr erzählfreudig. Diesmal über meine Bekanntschaft mit Geldautomaten.

(Habe heute aber schon eingekauft, Kuchen gebacken, Hähnchen mariniert, Balkon geputzt – darf also.)

die Kaltmamsell