Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert

Samstag, 9. Oktober 2010 um 17:18

Robert Harris, Fatherland erinnert mich an den Parque del Retiro in Madrid.
Ich machte Ende der 90er in Kastilien Urlaub, in einem Café im Parque des Retiro wollten wir eigentlich nur etwas trinken, uns ein wenig ausruhen, ein bisschen lesen. Doch ich konnte mich nicht von Fatherland losreißen: Statt mit weiterem Madrid-Sightseeing verbrachte ich die folgenden Stunden damit, den Roman auszulesen.

Zur gesamten Fragenliste.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert“

  1. fille meint:

    „Izo“ von Pascal Duve erinnert mich an den Jardin de Luxembourg in Paris, denn dort spielt die erste Szene.

    Ich habe das Buch faszinierend gefunden: Izo ist ein Genie (von einem anderen Stern oder so) und kann sich alles merken. ER lernt in Windeseile, man kann ihn nie mit genügend Informationen füttern.

    ERst später habe ich gelesen, dass „Izo“ eine Alegorie auf Aids ist. Pascal Duve ist an dieser Krankheit erkrankt und letztlich gestorben, deshalb hat er nur 2 oder 3 Bücher geschrieben. Ob er je auf Deutsch übersetzt wurde, weiss ich nicht.

  2. ilse meint:

    „Auslesen“ ist ein tolles Wort – das ganze Buch, ausgelesen.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen