Journal Mittwoch, 10. Juli 2019 – Reha-Erlebnis Nordic Walking

Donnerstag, 11. Juli 2019 um 7:05

Voller Vormittag, früher Schluss.
Das Wetter hatte aufgehellt, immer wieder kam die Sonner heraus. Dennoch waren die Temperaturen deutlich mehr Richtung Mai als Juli.

Morgens hetzte ich mich ein wenig, um vor dem ersten Reha-Termin „Gruppe Wirbelsäulengymnastik“ noch eine Runde Crosstrainer unterzubringen. Die Gymnastik war diesmal wirklich nützlich: Herr Physio wies mich auf einen grundsätzlichen Haltungsfehler bei einer Übung hin, den ich wohl schon lange mache. Bei Übungen auf dem Bauch, die den oberen Rücken trainieren sollen, hebe ich den Oberkörper zu stark an und trainiere dadurch den mittleren Rücken. Solche Sachen kann natürlich niemand bemerken, wenn ich allein vor dem Fernseher turne.

Nach einer Pause ging ich programmgemäß in den Maschinenraum und absolvierte meine Runde. Mein Reha-Anlass war immer noch schwer beleidigt vom gestrigen Schlingentischeinsatz und so knickte mir regelmäßig beim Aufstehen und Gehen das rechte Bein weg.

Schneller Morgenkaffee in der Cafeteria, bevor die zweite Einheit „Rückengerechtes Arbeiten/PC“ drankam. Am meisten genoss ich auch diesmal die Fröhlichkeit, die die Ergotherapeutin in der kleinen Truppe erzeugte, es wurden viele Anekdoten aus der Praxis zusammengeworfen. Praxisübung war gestern das Heben von Lasten. Im Grunde wurde das Bewegungsmuster trainiert, auf das ich im Hot Iron fürs Kreuzheben gedrillt wurde und das ich im Schlaf beherrsche.

Zum Mittagessen kam ich kurz vor Schluss, der Termin hatte in der eigentlichen Essenszeit gelegen.

Nachmittags der Beweis meiner grundsätzlichen Offenheit für alle möglichen Bewegungsformen, trotz bisheriger Resentiments: Ich hatte mich für eine Einführung Nordic Walking eintragen lassen. Obwohl ich innerlich Nase rümpfe, wenn mir diese Steckerlgeher (aka Bewaffnetes Schlurfen) beim Joggen entgegenkommen. Erst erzählte die Vorturnerin Grundsätzliches, dann bekamen wir Steckerl je nach Körpergröße. Und nun gab es draußen ein paar einführende Übungen in den Bewegungsablauf, immer ein Detail mehr. Als alles aufgebaut war und die Vorturnerin mir noch einen persönlichen Zusatztipp gegeben hatte, war ich ziemlich überrascht: Nicht nur kam ich bei sachgemäßer Ausführung auf ein angenehm hohes Tempo, das Ganze wich deutlicher von Wandern oder schnellem Gehen ab, als ich geahnt hatte. Und – es machte Spaß. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin.

Zusatznutzen: Wir gingen in eine Richtung von der Klinik weg, die ich noch nicht kannte und die bezaubernd aussah. Ich beschloss gleich mal einen Spaziergang dorthin nach dem Abendessen.

Highlight dieses Abendessens war ein Meeresfrüchtesalat, der fein abgeschmeckt war (nur kamen die Tomaten darin wie immer hier aus dem Kühlschrank und hatten jeden Geschmack verloren).

Ab zum geplanten Spaziergang. Diese Reha-Klinik liegt wirklich ganz besonders schön.

Als ich in mittlerer Ferne ein violett blühendes Feld sah, wollte ich wissen, was da wuchs (Lavendel unwahrscheinlich, vielleicht Leinen?) – und ging querfeldein hin.

Das war auch kein Leinen – aber was dann?

Ich entdeckte einen Falken und sah lange Schwalben (Rauch- und Mehl-) über einer gemähten Wiese zu.

die Kaltmamsell

10 Kommentare zu „Journal Mittwoch, 10. Juli 2019 – Reha-Erlebnis Nordic Walking“

  1. helga m meint:

    Phacelia könnte es sein.

  2. Lempel meint:

    Ja, das ist Phacelia = Bienenfreund.

  3. die Kaltmamsell meint:

    Danke, helga m, Lempel, Phacelia ist es – also einfach Gründünger. Aber hübsch, und das Feld brummte vor Hummeln und sonstigen Insekten.

  4. Anne meint:

    Die „Odenwälderin“ nennt es Odenwälder Lavendel und widmete ihm einen eigenen Blogeintrag: https://landlebenblog.org/2019/07/07/blau-machen/
    Weiter gute Zeit und Linderung!
    Anne

  5. Trulla meint:

    Ich bestimme seit Jahren mit Hilfe meines Smartphone unbekannte Pflanzen. Auf Reisen unverzichtbar! Ehe ich ein Bestimmungsbuch für die einheimische Pflanzenwelt durchgearbeitet habe gibt es damit brauchbare Ergebnisse.

  6. Franz Maier meint:

    https://floraincognita.com/de/flora-incognita/
    Eine tolle App von der TU Ilmenau zur Pflanzenbestimmung. Wird laufend weiterentwickelt.
    Dient auch gleichzeitig der automatischen Kartierung.

  7. marthe meint:

    Wäre die Tatsache, daß Sie mit Befund CD angereist sind, die dann ungelesen bleibt und die Umstände der Begründung, nicht auch einen Eintrag ins Techniktagebuch wert?

  8. die Kaltmamsell meint:

    Danke für den Filmlink, Anne! Und die App werde ich testen, Franz Maier.
    Zur Technik in der Reha plane ich eine Zusammenfassung im Techniktagebuch, marthe. Unter anderem möchte ich noch herausfinden, wie die ziemlich komplexen Therapiepläne erstellt werden – eine spezielle Software?

  9. Simone meint:

    Nix gegen Nordic Walking. Früher hab ich auch drüber gelächelt, bis ich es erstmal selbst probiert habe. Es ist anspruchsvoller als man vom zugucken erwartet, gleichzeitig aber ein sanftes Training. Inzwischen mag ich es sehr. Wie das eben immer so ist mit Vorurteilen.

  10. Eine Leserin meint:

    Die App ist hervorragend! (als Landschaftsökologin beurteilt)
    Herr Maier ließ den Hinweis wohl schon einmal hier und ich folgte. Ihre Leser tragen so viel Erhellendes zu Ihren erhellenden Gedanken, Erzählungen bei. Danke.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen