Journal Freitag, 8. Januar 2021 – Grippegeimpft

Samstag, 9. Januar 2021 um 8:53

Erst kurz vor sechs aufgestanden und trotzdem Zeit für volles Reha-Kraftprogramm vor der Arbeit? Tja: Noch bin ich so entspannt, dass ich für meine Grippeimpfung einen Termin um 9 Uhr akzeptierte und nicht OH-MEIN-GOTT-DANN-KOMME-ICH-WOMÖGLICH-ERST-UM-ZEHN-INS-BÜRO auf einen früheren wartete.

Statt dem formlosen Pieks in der Vorsaison beim Arbeitgeber (auch diesmal angeboten, allerdings während meiner Hüft-Abwesenheit) heuer also mit ärztlicher Voruntersuchung (eine Vertretung meiner vertrauten Hausärztin) in Form von Abhorchen und Ausfragen, zudem mit eingehender Information über mögliche Nebenwirkungen und Hinweis auf Indikatoren für Besorgnis. UND ich hatte meinen Impfausweis dabei, der ein Aufkleberchen bekam.

Danach Spaziergang in die Arbeit; ich genoss, dass es schon hell war, kostete vor allem den Weg über die Theresienwiese aus: Das überraschend laute Fluggeräusch macht mich auf einen kreuzenden Schwan aufmerksam, zweimal, (?), ich beobachtete eine Saatkrähe beim Schneebad – wo doch Saatkrähen eigentlich die gravitätischen sind, anders als die verspielten Rabenkrähen.

In der Arbeit (für mich) Anstrengendes, aber auch das schaffte ich. Bedrückende Aussicht auf fünf durchgehend volle Arbeitswochen bis zu zwei freien Faschingstagen. Im lange schon Dunkeln ging ich nach Hause. Ich finde es schön, dass mir die Kält knapp unter Null nichts ausmacht und ich den Aufenthalt draußen genießen kann.

Daheim traf ich auf einen sehr erschöpften Herrn Kaltmamsel, der dennoch für Abendessen sorgte: Negronis zum Aperitif, außerdem Kuh auf Wiese, nämlich ein Flanksteak vom Herrmannsdorfer (dort „Bavette“ genannt), das er mariniert und in der Pfanne gebraten hatte, mit Rucola und selbst geschnitzten Süßkartoffelstreifen.

Dazu ein sensationeller Wein, Geschenk eines Kollegen des Herrn Kaltmamsell: ELisabeth Chambellan Côtes du Rhône Châteauneuf-du-Pape 2018. Sehr komplex, in der Nase leichte Veilchen, am Gaumen Himbeer.

die Kaltmamsell

2 Kommentare zu „Journal Freitag, 8. Januar 2021 – Grippegeimpft“

  1. Ilka meint:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Gerne gelesen

    *******************************************************

  2. hafensonne meint:

    Hier auch Team Negroni :) und das Flanksteak sieht sehr gut aus! Viele Grüße von der Ostsee an Sie beide und bleiben Sie gesund. Es tut mir sehr gut, bei Menschen wie Ihnen zu lesen, dass sie die Pandemie sehr ernst nehmen.

Beifall spenden: (Unterlassen Sie bitte Gesundheitstipps. Ich werde sonst sehr böse.)

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen