Alles aus der Kategorie Fleisch

Coq au vin

Sonntag, 29. September 2013
130929_Coq_au_vin_Insta

Rezept von der Grande Dame Delia Smith – ist ja eh ein sehr englisches Rezept. 225 gr rohen Bauchspeck in Würfel schneiden. 16 kleine Schalotten oder Perlzwiebeln schälen. Einen großen Landgockel (1,5 – 2 Kilo) in Stücke zerteilen. Einen weiten Schmortopf mit Deckel bereitstellen. In einer Pfanne 3 Essl. Olivenöl erhitzen. Die Hähnchenteile darin rundum […]

5-Stunden-Schmorlammkeule nach Jamie Oliver

Sonntag, 23. Dezember 2012
121222_Lamm_Jamie_1

Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 1 Kilo gemischtes Wurzelgemüse schälen/putzen und in Stücke schneiden (zum Beispiel 4 Karotten, 4 Kartoffeln, 1/2 Sellerieknolle, 2 Pastinaken). 2 Handvoll frische Kräuter (Rosmarin, Thymian) kleinzupfen. 3 rote Zwiebeln schälen und vierteln. 3 Zehen Knoblauch schälen, grob hacken, zu den Zwiebeln geben. 1 große Lammkeule (ab 2,5 […]

Lange, langsame Gans

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Füllung: 1 (rote) Zwiebel fein würfeln. 250 gr gegarte Maronen (Vakuumpack) grob zerteilen. Mit den Zwiebeln in 20 gr Butter glasig dünsten. 2 Birnen und 2 Stangen Staudensellerie würfeln, mit 1 Teel. Zucker und den Maronenzwiebeln mischen. Mit Majoran Salz Pfeffer kräftig würzen. (Statt der Birnen und Zucker kann man auch: 1 Quitte schälen und […]

Italienische Dim-Sum-Dampfnudeln

Sonntag, 7. März 2010

Leichte Abwandlung aus Basic Cooking 2, bei den Küchengöttern auch online. Wenn gewünscht, ein paar Stunden vorher die Tomatensoße zubereiten.* 200 ml lauwarme Milch mit 100 ml warmem Wasser mischen. 1/2 Würfel Hefe (21 gr) darin auflösen. Mit 500 gr Mehl 1 Ei 1 Prise Salz verkneten, bis der Teig sich von der Schüssel löst […]

Bayerischer Wurstsalat, klassisch

Dienstag, 19. Juni 2007
wurstsalat_dynamisch.jpg

4 Stück Regensburger (oder einen halben Ring Stadtwurst)* enthäuten, in dünne Scheiben schneiden und ringförmig auf einem großen Teller drapieren. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. 2 große Essiggurken (oder 4 kleine) fein hacken. ½ rote Zwiebel fein hacken, mit der Gurke und etwas Salz vermischen. Als Häufchen in die Mitte der Wurst geben. ½ […]

Szegediner Gulasch

Samstag, 10. Februar 2007
szegediner_gulasch.jpg

(4 Portionen für kräftige Esser) Backofen auf 120 Grad vorheizen. 4 große Zwiebeln in Würfel schneiden. 150 gr Speck ebenfalls würfeln. 1 Knoblauchzehe hacken. Pflanzenöl in einer großen Schmorpfanne erhitzen. Zwiebeln, Speck und Knoblauchzehe darin anbraten, bis sie ein wenig Farbe annehmen. 1 Kilo Gulasch vom Rind zufügen, ebenfalls Farbe annehmen lassen. Währenddessen 1 rote […]

EiKuPi (Eierkuchenpizza)

Dienstag, 3. Oktober 2006
eikupi_salami_2.jpg

Aus der 70er-Jahr-Küche der Familie Mitbewohner. 8 Eier in einer Schüssel verkleppern. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 große Tomaten in Scheiben schneiden (oder 10 Cocktailtomaten halbieren). 5 bis 8 Scheiben Salami bereitstellen. (Oder zwei Scheiben Kochschinken in Fetzen reißen.) 2 schlichte Käsescheiben (Emmentaler, Gouda) in Streifen schneiden. Eine große Pfanne (mit Deckel, den brauchen […]

Omas Schweinehals aus dem Backofen

Montag, 6. Februar 2006

Backofen auf 140 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Vier mittelgroße Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. In Pflanzenöl leicht anbräunen. Umfüllen in eine Bratreine. Drei sehr dicke Scheiben Schweinehals (zusammen etwa ein Kilo) mit Salz Pfeffer gemahlenem Kümmel würzen. Ebenfalls in Pflanzenöl von allen Seiten anbraten, auf die Zwiebeln legen. Bratensaft mit 400 ml heißem Wasser […]

Ossobuco

Mittwoch, 5. Januar 2005

1 große Zwiebel, 4 Karotten, 4 Stangen Bleichsellerie klein würfeln. 1 Knoblauchzehe hacken. 4 Essl. Butter in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen, Gemüse darin leicht anbräunen, aus dem Fett nehmen. 4 Kalbsbeinscheiben oder Fohlenscheiben (sehr dick) in Mehl wenden. 6 Essl. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Fleisch rundum anbraten. 275 ml Weißwein angießen, etwas reduzieren. […]

Riñones al ajillo
(Nierchen mit Knoblauch)

Montag, 22. November 2004
Spanische_NierchenJPG

Vorspeise für vier Personen, Abendessen für zwei Vorspeisen, das können meine spanischen Verwandten. Und mit diesem Gericht habe ich sogar schon Leute gelockt, die sonst bereits beim Gedanken an Innereien grünlich werden. Vier Schweinenieren in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden, das weiße Innere entfernen. Trockentupfen. 4 große Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden. Einen […]

Paella – das Familienrezept der Kaltmamsells

Sonntag, 25. Juli 2004
Paella1

Paella-Rezepte gibt es in Spanien vermutlich so viele wie Familien. Das ist das Rezept der Familie Kaltmamsell. Mein Vater, der kaum etwas so ungern tut wie kochen, macht hier eine Ausnahme: An der Gasspirale mit der Paella-Pfanne steht immer er. Das Rezept ist ausgelegt auf eine Paella-Pfanne von 60 cm Durchmesser, für 10 bis 12 […]

Cocido madrileño

Dienstag, 23. Dezember 2003

Wenn es überhaupt ein spanisches Nationalgericht gibt, dann ist es dieses. Jede Gegend hat ihre eigene Variante. Paella bietet der Spanier zwar mittlerweile auch überall an (er ist ja nicht blöd), aber eigentlich denkt der Spanier in seiner Küche sehr regional. Weswegen sich zum Beispiel in Madrid viele Restaurants finden, die “cocina gallega”, “asturiana”, “catalana” […]

Gefüllte Hühnerbrust a la Kim

Dienstag, 7. Oktober 2003

Kim ist eine schöne und erfolgreiche Anwältin aus London, die zumindest Mitte der 90er vom Kochen wenig Ahnung hatte. Da sie aber sehr gerne Gäste bewirtete, sammelte sie über die Jahre Rezepte für Gerichte, die etwas hermachten, die aber selbst sie zustande brachte. Eines davon gibt’s hier: Backofen auf 200 Grad vorheizen. – in 4 […]

Rouladenfleisch in Sauce
(von meiner italienischen Tante Barbara)

Mittwoch, 24. September 2003

– Einen ordentlichen Schwup Olivenöl (*nung, nung, nung, nung, nung*) in einem weiten Topf erhitzen. – 2 bis 5 Zehen Knoblauch (je nach Größe), reinpressen, leicht karamellisieren. – Eine große Dose geschälte Tomaten klein schneiden, ins heiße Öl kippen (Vorsicht: spritzt!) – Zwei Zweige frischen Rosmarien (oder einen Essl. getrockneten) zugeben, bei offenem Topf einköcheln […]

Pollo en pepitoria (spanisches Hähnchen in gelber Soße)

Sonntag, 21. September 2003

Ein frisches Hähnchen in Stücke teilen. Teile salzen und in Olivenöl in einem Schmortopf von allen Seiten anbraten, auf einem Teller zur Seite stellen. Im restlichen Öl 1 Zwiebel, gehackt, und 1 Knoblauchzehe, gehackt, andünsten. Mit 2 gestr. Teel Mehl bestäuben. 1 Tasse Gemüsebrühe mit 1 Glas Weißwein mischen, angießen, umrühren. Mit 1 Lorbeerblatt, ein […]