1000 Fragen 581-600

Dienstag, 22. Januar 2019 um 6:57

581. Wie kannst du es dir selbst leichter machen?
Lobotomie?

582. Worum weinst du insgeheim?
Kleidergröße 36. Sehr, sehr insgeheim. Aber verfluchterweise unausrottbar.

583. Hast du jemals einen Liebesbrief geschrieben?
Ja.

584. Hast du jemals einen Liebesbrief erhalten?
Ja.

585. Spendest du regelmässig für einen guten Zweck?
Ja.

586. In wie vielen Weltstädten bist du gewesen?
In zwölf.

587. Welchen Modetrend von früher findest du heute lächerlich?
Die Dauerwellen der 80er.

588. Ist deine Grundeinstellung positiv?
Nein.

589. Wie reicht wärst du gern?
Reich genug, nicht für Geld arbeiten zu müssen.

590. Darf man lügen, um jemanden zu schützen?
Ja.

591. Was hast du in letzter Zeit gebraucht gekauft?
Bücher.

592. Was ist als Kopie besser als das Original?
Englisch Cider. Mir schmecken die industriell hergestellten Supermarktversionen viel besser als die handwerklich ursprünglichen Originale.

593. Hörst du gut auf deinen Körper?
Na ja, ich versuche es immer wieder. Er spricht aber sehr undeutlich.

594. Von welchem Beruf weisst du nicht, was man da genau macht?
Sendeleiterin.

595. Was stimmt nicht, wenn du dich jetzt umschaust?
Die zweite Tasse Morgenkaffee ist eigens hergestellt: Die große Cafetera spinnt, seit ich vor einigen Wochen den Dichtungsring erneuert habe, tat das aber noch nie so sehr wie heute. Nach 15 Minuten fauchte und spuckte sie immer noch, hatte aber nicht mal die Hälfte des Kannenoberteils gefüllt. Da ich weiß, wie scheußlich der Kaffee in diesem Fall schnell schmeckt, brach ich den Kochvorgang ab und stellte erst mal sicher, dass Herr Kaltmamsell seine Tasse Milchkaffe damit bekam. Für mich füllte ich nochmal die kleine Cafetera, mit der es keine Probleme gab.

596. Was wünschst du dir für die Menschheit?
Weltfrieden.

597. Gehst du unter die Leute, wenn du dich allein fühlst?
Nein: Ich fühle mich gerne allein, das ist entspannt und für mich positiv besetzt.

598. Welche Droge würdest du gern ausprobieren, wenn sie legal wäre?
Illegalität ist nicht das Hindernis, sondern mangelndes Interesse. Ich würde gerne den völlig legalen Alkohol ausgiebiger genießen können, ohne immer wieder mit Migräne dafür zahlen zu müssen.

599. Wann hattest du zuletzt Schmetterlinge im Bauch?
Leider habe ich mit diesem Bild nie verzückte Aufregung verbunden, sondern Darmprobleme. Die hatte ich zuletzt vor einigen Wochen.

600. Wie oft schaltest du dein Telefon aus?
Nur für einen Neustart.

Quelle: Flow-Magazin.

Zu den Fragen 561-580.
Zu den Fragen 701-620.

die Kaltmamsell

6 Kommentare zu „1000 Fragen 581-600“

  1. Robert meint:

    Mich freut, dass Sie bei Frage 586 nicht über das Stöckchen gesprungen sind, die zwölf Städte aufzuzählen. Lebhaft kann ich mir die endlosen Diskussionen vorstellen, die sich kaum wieder einfangen lassen, etwa ob Hamburg, Wien oder Madrid Weltstädte sind oder nicht, je nachdem, ob sie bei Ihren zwölf Städten dabei sind oder nicht.

  2. berit meint:

    Danke für den ungeplanten Reminder in Frage 585, ich wollte schon seit Dezember an profamilia spenden. Gesagt und hiermit auch getan!

  3. Sebastian meint:

    Auch mich hat die klare Antwort zur Weltstadt beschäftigt, und beim Nachschauen seh ich, dass es da eine Liste von Alpa++ bis Gamma gibt. Ja sowas! Und ja, da lässt sich schön diskutieren, end- und einfanglos. Ich sag nur „Weltstadt mit Herz“ (Beta+)

  4. Sandra meint:

    Jetzt oute ich mich ebenfalls, dass mir diese Antwort sehr insAuge gestochen ist. Und das liegt an der genauen Zahl. 12 ist ja nicht wenig und ich fragte mich, ob ich ganz exakt alle Weltstädte auflisten könnte, in denen ich schon war. Vermutlich wäre es bei mir eine circa- Angabe geworden.

  5. Stedtenhopp meint:

    Bei der Weltstadt-Frage lag mir auch sofort die Frage „nach welcher Definition?“ auf der Zunge, dann fand ich die von Sebastian erwähnte Liste (Stand 2016) mit den Kategorien von Alpha++ bis Gamma. Wenn ich nur die drei „Alphas“ berücksichtige, war ich in 11 Weltstätten. Bei Einbeziehung der kompletten Liste sogar in 27 – darunter allerdings etliche, bei denen ich im Traum nicht drauf gekommen wäre, sie als Weltstadt einzuordnen. Ja, das ergäbe ein wunderbares Twitter-Streitthema. (Ich sag nur: Rosenkohl! Rosinen!)

  6. Simone meint:

    Frage 589: ja, so ist es. Einfach genug Geld zum Leben haben und seine Zeit mit Dingen verbringen können, die einen selbst und vielleicht auch andere zufrieden machen. Das wär‘ was.

Kommentar verfassen:

XHTML: Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Sie möchten gerne einen Kommentar hinterlassen, scheuen aber die Mühe einer Formulierung? Dann nutzen Sie doch den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein, Sternchen darüber und darunter kennzeichnen den Text als KOMMENTAROMAT-generiert. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen